Home
Spielplan
Repertoire
Ensemble
für Erwachsene
Links
Theaterpädagogik
Konditionen

Lingulino - Erzältheater f¨r Kinder
animation
animation

Ausblick 2019

Allen Gästen zunächst ein gesundes und fröhliches Neues Jahr.
Unser neuer Spielplan ist online und auch schon verschickt, wie immer leider sind die Vorstellungen für Schulkinder etwas unterpräsentiert – doch wir lassen uns gerne einladen!
Neues ist zur Zweiten Jahreshälfte geplant, zum einem etwas für die noch Kleineren (ab 2): irgendwelche Babuschels rumoren hier schon und warten darauf das Licht der Bühne zu erblicken .
Und natürlich zu den Märchentagen, die in diesem Jahr ein Jubiläum feiern. Wir feiern mit: „Der Klang der Bienen“ nach dem Schweizer Märchen „Die Drei Meisterproben“. Mit Sebastian Trimolt, Percussion und Claudia Franck. Soviel sei schon verraten: es geht ums Glockengießen und um gute Freunde, um Sich-Trauen und Sich-Zu-Trauen und Grenzen überwinden ….

Rückblick 2018

11-2018 –  29.Märchentage:  Herzlich Willkommen Sebastian Trimolt (Percussion)  für das brasilianische Märchen vom Sassi (oder auch Saci), der einen Fisch fangen wollte. Wer ist denn nun mächtiger: Der kleine Kobold, der selbst die hohen Herren durcheinander bringen kann? Oder der Fisch, der den Kobold ins Wasser zieht? Oder am Ende doch der Sklavenjunge Bento, der Sassi und Fisch erwischt und endlich mal satt wird? (ab 5 Jahren)

23-9-2018: Premiere zum Weltkindertag – Dauerregen und dennoch Superstimmung:  Am Potsdamer Platz war Lingulino zu Gast im Zelt von Musikwelten e.V. – mit einem neuen kurzweiligen Musikprogramm „Papa Ud und Mama Baglama“ zum Mitsingen und Mittanzen (Mit Mustafa el Dino und Claudia Maria Franck)

1-6-2018: Ab sofort findet ihr hier auch Kinderbücher  – manche entstanden aus Geschichten, die dann doch kein Stück wurden, andere sind direkt zu den Stücken gemalt und geschrieben. Gerne könnt Ihr die Bücher auch direkt bei uns bestellen.

 

LINGULINO bietet: mobiles Theater für Kinder – die Sprache steht im Mittelpunkt – doch wir erzählen nicht einfach, sondern spielen mit Musik, mit Händen und Füßen, manchmal – für die Kleinen – mit Puppen und Bildern; mal zu zweit, mal als Solo; manchmal zum Mitspielen und manchmal nur zum Zusehen, meist eine Mischung aus Beidem.

LINGULINO ist geeignet für: Vorstellungen in Schulen und Kitas, in Bibliotheken und Kulturzentren;
für Feste aller Art, ob draußen oder drinnen, ob Verein oder privat, denn wir brauchen wenig Platz und passen uns den Gegebenheiten an.

LINGULINO fordert das aktive Zuhören und Zusehen der Kinder heraus, neben poetischen Passagen die zum Träumen verleiten, stehen immer Mitmachsequenzen oder kleine Gespräche über Probleme die in der Handlung des Stückes auftreten. In allen Stücken, auch den Soli, spielt die Musik eine wichtige Rolle, um so eine andere Erzähl – und Erlebnisebene anzusprechen. Gleichzeitig ist für die Kinder die Begegnung mit ungewohnten Klängen äußerst spannend und anregend. So gibt es überraschende Musikinstrumente, die verschiedene Wesen der Märchen darstellen, Lieder, deren Melodien aus dem jeweiligen Land kommen und die bald mitgesungen werden können, oder auch mal Flötenmusik.

LINGULINO hat reiche Erfahrungen auch in der Theaterpädagogik. Nach Absprache können zu den Programmen Zusatzstunden angeboten werden – spielerische, musikalische oder bildnerische Nach – oder Vorbereitung des Gesehenen. Aus den Stücken lassen sich Projekte entwickeln – Projekttage oder Wochenkurse, auch Inszenierungen über einen längeren Zeitraum.

LINGULINO ist ursprünglich ein Kind von lingua cantat – ensemble für musik und literatur und dem Erzähltheater Birgit Reibel. Inzwischen haben sich neuer Name und der kleine Rabe gut etabliert – mehr Platz und Zeit für Kinder.

Wer ist LINGULINO heute? Hauptsächlich spielt und organisiert die Schauspielerin und Theaterpädagogin Claudia Maria Franck; weitere Spielerinnen, Musiker oder auch bildende Künstler sind in einzelnen Programmen und Projekten vertreten. – siehe: „WER

Impressum|Datenschutzerklärung