Home
Spielplan
Repertoire
Ensemble
für Erwachsene
Links
Theaterpädagogik
Konditionen

Die Kirschin Elfriede

Sonderproduktion,  ausnahmsweise ein fertiges Textbuch samt Partitur übernommen: nach einer Geschichte von Gerhard Engelsberger, bearbeitet von Eva Martin Schneider mit Musik von Christiane Michel-Ostrum, erschienen im Strube-Verlag.

Auf Anregung und mit Spiel/Organisation der Kantorin der Heilig-Geist-Kirche in Rostock, Dorothee Frey entwickelte die Schauspielerin Claudia Franck 2014 eine Bilderfolge, die per Beamer den Kindern die Geschichte visualisiert, die Orgel und Sprecherin erzählen. (da die Orgel ja meist HINTER den Zuschauern ist, haben wir diese Lösung gewählt)

Im Mittelpunkt steht natürlich die Orgel, die die Kinder bei diesem Märchen-Konzert in allen Klangfarben und mit allem Zauber erleben können. (Orgelrundgang danach erwünscht!)
Aber auch die Geschichte selbst hat es in sich: geht es doch um eine Kirsche, die auf keinen Fall im Einweckglas landen will, viele Abenteuer erlebt, dabei aber älter und älter wird, bis sie verschrumpelt, also „stirbt“ und im Frühjahr zu einem klitzekleinen, später großen Kirschbaum wird. Also eine Geschichte über Werden und Vergehen, die kindgerecht Trost spendet im Angesicht des Todes: Es wächst etwas Neues, ein Kirschbaum…

„Hauptpersonen dieser musikalischen Geschichte sind die Kirschin Elfriede, der Mond und die Wolke Marie-Claire. Ihnen werden jeweils spezifische musikalische Themen zugeordnet. 30 Minuten märchenhafter Text, kombiniert mit sprechender und ansprechender Orgelmusik, […] können ein unmittelbarer Zugang zur „Königin der Instrumente“ werden. […]. Diese gelungene Zusammenarbeit einer Regisseurin/Schauspielerin und einer Professorin für Orgelimprovisation wird sicher viele Freunde unter kleinen und großen Orgelliebhabern finden.“ (Musik und Kirche, 2/2003)

Alter: ab 4 Jahre

Voraussetzungen: Orgel, Beamer und Leinwand, gegebenfalls Mikrofon für die Sprecherin

Gewünscht ist eine Zusammenarbeit mit der/dem Kantorin/ Kantor der interessierten Kirche, die/ der den Orgelpart übernehmen könnte. Möglich ist aber auch, uns komplett zu buchen.

Kosten: Aufführungsrechte Verlag (ca 80 Euro) + Sprecherin/ Bilder (ab 100 Euro), bzw. + Organistin