Home
Spielplan
Repertoire
Ensemble
für Erwachsene
Links
Theaterpädagogik
Konditionen
Material

Was ist ein Zazausel

Etwas rollt über die Bühne – eine Kastanie? Ein Ball? Ein Ei! Ein Zazausel-Ei! Was ist ein Zazausel, bitteschön? Klar: das frisch geschlüpfte Zausel kann darüber keine Auskunft geben: erst nach und nach entdeckt es die Welt und sich selbst – und wir erfahren mehr über das knurrende, schnurrende, schlappernde und knabbernde Wesen. Zum Glück ist Zausel nicht allein, da schlabbert und knabbert ja noch jemand – Freund? Feind? Wie nähert man sich an, was kann man zusammen machen? Im neuesten Stück von Lingulino spielt Claudia Franck für noch kleinere Kinder als bisher. (ab 2) Mit der liebenswerten Klappmaulfigur folgt sie dem kindlichen Entdeckergeist und spiegelt auf poetische und humorvolle Weise das lustvolle Wechselspiel zwischen Neugier und Vorsicht.
Entstanden ist die Idee in einem Workshop mit Ferienkindern – älteren als den Zuschauerkindern – in welchem Klappmaulsocken gebaut und gespielt wurden. Dieser Prozess, wenn die Figur endlich lebendig werden kann… (und der Projektleiterin buchstäblich die Haare vom Kopfe frisst)

Alter: ab 2 Jahren (bis 6)
Dauer: 30 min-40min (je nach Alter)
Maximal 40 Kinder
Genre: Klappmaulfigurentheater
Premiere: September 2019

1.2. 2020: Und wieder ist es so, dass ein neues Stück im besten Falle die Macherin spätestens nach der ersten Staffel selber überrascht: Da stelle ich fest, dass ohne Absicht Greta mit geschrieben hat und ich mich plötzlich in einer pädagogisch-didaktischen Schiene sehe, die ich nicht bewust mitgedacht hatte; zum Glück zielt sie auf die Erwachsenen und nicht auf die Kinder, wie beim Gripstheater. Seltsam-faszinierender Vorgang, dass Stücke ohne Absicht, eine Zeitrelevanz entwickeln, wenn man wach und durchlässig – also so eine Art Schwamm ist. (dabei hasse ich Spongebob)