Home
Spielplan
Repertoire
Ensemble
für Erwachsene
Links
Theaterpädagogik
Konditionen

Christine Feuerbach

Ich wurde 1976 in Rheinland-Pfalz geboren. Aufgewachsen bin ich in Dernbach, einem kleinen Dorf im Pfälzer Wald. Ich spielte dort viel im großen Garten und baute im Haus gerne Höhlen für meine Puppen und Kuscheltiere.
Im Kindergarten hatte ich viel Spaß am Verkleiden. Der Höhepunkt für mich war das große Sommerfest, für das alle Kinder mit den Erzieherinnen Kostüme bastelten. Ob als Schmetterling, Hase oder Amsel – es machte Spaß mit den anderen Kindern über die Bühne zu hüpfen und gemeinsam Lieder zu singen. Christine Feeuerbach_kind
Auch in der Schule zog es mich in die Theatergruppe. Mit 12 Jahren wurde ich Mitglied in einem Theaterverein und das Theater spielen wurde zu meinem liebsten Hobby. Später habe ich in dem Verein dann selbst eine Theatergruppe für Grundschulkinder geleitet. Das war während meiner Erzieherausbildung. Zwei Jahre arbeitete ich in einem Kindergarten als Erzieherin, dann entschied ich mich 1999 noch eine Logopädenausbildung in Gießen dranzuhängen (Logopäden helfen Kindern und Erwachsenen richtig sprechen zu lernen). In meiner Freizeit spielte ich auch in Gießen Theater und durfte 2002 an meiner ersten großen Rolle arbeiten: „Mirandolina“ von Carlo Goldoni. Bei den Proben mit einer Schauspielerin, habe ich viel über das Theater spielen gelernt. Als ich 2002, nach meinem Logopädie-Examen, an die Nordsee zog, suchte ich wieder nach gutem Schauspielunterricht.
Nach einem Jahr Schauspielunterricht bei dem Schauspieler und Sänger Klaus Esch in Flensburg, zog ich 2006 schließlich vom Norden in den Osten. In Leipzig besuchte ich für zwei Jahre eine Schauspielschule. Parallel hatte ich die Möglichkeit Kindertheater zu spielen.
Seit 2009 wohne ich in Berlin und arbeite hauptberuflich als Logopädin mit Kindern. 2013 wurde mein Sohn Jona geboren. Es ist schön selbst Mutter zu sein. Damit aber auch das Künstlerische nicht zu kurz kommt, singe ich in zwei Chören und habe 2014 eine Sprecherausbildung bei Katharina Koschny absolviert. Meine erste öffentliche Lesung war in Dernbach, dem kleinen Dorf im Pfälzer Wald, in dem ich meine Kindheit verbrachte.