Home
Spielplan
Repertoire
Ensemble
für Erwachsene
Links
Theaterpädagogik
Konditionen

El Castillo del Sol

 

Beteiligte:
Klasse 3a der Joan-Miró Europaschule, deren Lehrerinnen, Erzieherinnen und Eltern, das Erzähltheater LINGULINO mit den Schauspielerinnen und Theaterpädagoginnen Claudia Maria Franck und Elisabeth Grünwald sowie der Malerin Claudia Hartwig

Gefördert vom
Projektfonds Kulturelle Bildung, Charlottenburg/Wilmersdorf, der Joan-Miró Europaschule und deren Förderverein

Zeitraum: März und April 2009

„Das Sonnenschloss“, ein Schweizer Märchen, von Kindern, Eltern und Lehrerinnen der Klasse 3a bei den 19. Berliner Märchentagen begeistert aufgenommen, diente als Vorlage für dieses Klassenprojekt. Die Geschichte wurde adaptiert und nach Südamerika verlegt.
Der Bauernjunge Victorito begibt sich auf die Reise, um das Sonnenschloss und seine Taubenbraut Palomita zu finden. Nur durch die Hilfe anderer gelangt er schließlich tatsächlich dorthin und besiegt den Orco, das Böse und Finstere. Alle 26 Kinder haben mitgespielt. Gemeinsam wurde das Stück erarbeitet, musikalisch gestaltet, ein Teil des Märchens wurde am 23.04. zum „Dia del Libro“, vor geladenen Gästen aufgeführt.
Darüber hinaus haben die Kinder dem Publikum ein selbst gemaltes und geschriebenes Buch präsentiert.
Im Unterricht wurden nicht nur Texte gemeinsam übersetzt, sondern auch Teile der Erzählung, sowie das Lied auf spanisch erarbeitet und in das Stück integriert.
Die Kinder haben in Zusammenarbeit mit Lehrerinnen und Erzieherinnen, aber auch weiterführend zuhause mit ihren Eltern Kopfbedeckungen und Ponchos angefertigt und so sind farbenfrohe Kostüme entstanden. Am 28.04. wurde das Castillo del sol schließlich noch einmal in ganzer Länge, in der Mensa der Schule vor großem Publikum aufgeführt. Das Projekt hat viel Spaß, Lernbereitschaft, Farbe und freudvolles Miteinander in den Schulalltag der Kinder, Lehrerinnen und Erzieherinnen gebracht.